Dienstag, 3. Juni 2008

Arbeitsanleitung „Blue Awning-Minibook“

Leider mit etwas Verspätung (der Text ließ sich nicht im Post speichern, sorry) gibt´s jetzt endlich die Arbeitsanleitung für das Juni-Kit. Verwandt habe ich das Tab-Book von Kaisercraft und die Papiere aus der Blue Awning-Collection. Viel Spaß beim Nachscrappen!

Zunächst müssen alle vier Seiten des „beyond the page“-Tab Books mit Acrylfarbe angemalt werden. Es reicht dabei, die Ränder zu bemalen, die inneren Bereiche der Seiten können unbehandelt bleiben. Bei hellen Farben muss meistens eine zweite Farbschicht aufgetragen werden, damit die Farbe deckt.

Die Hintergrundpapiere für die einzelnen Seiten haben alle die Größe 4,5 x 6“. Für das Deckblatt wird das Papier "blue & ivory damask" benötigt. Mit einem Klebestift oder Tacky tape auf das Deckblatt des Albums kleben. Die Löcher, mit denen das Minibook gebunden wird, werden hierbei mit überklebt. Mit einem Crop-a-dile oder einem anderen eyelet-tool die Löcher wieder ausstanzen. (Diese Schritte für alle Seiten wiederholen.)

Das Etikett an der rechten Seite reißen und um 90° drehen. Das kleinere Stück kann schon ober auf das Deckblatt aufgeklebt werden, ca. 2 cm vom oberen Rand entfernt. Auf eine der blauen scalloped notecards die paper flower setzen und mit dem Brad befestigen. Notecard mit einem gluedot auf den größeren Teil des Etiketts kleben, dabei den Schriftzug überkleben. Etikett links unten auf das Hintergrundpapier kleben, ca. 1,5 cm vom unteren Rand entfernt. Mit einem Kreisstanzer (1 1/2“) aus dem blauen Papier einen Kreis ausstanzen und auf den Tab der ersten Seite kleben. Einen der Chipboard-Buttons mittig auf den Kreis kleben.



Seite 2:

Als Hintergrundpapier ist dieses Mal "blue damask" verwandt. Papier auf die Seite kleben. Vom Papier "ivory medallion swirls" ein Stück in der Größe 3 ¾ x 5 1/2“ schneiden. Bei ca. 1 ½“ und bei 5 ¼“ reißen. Papier links auf die Seite mit einem Abstand von ca. 0,5 cm aufkleben. Dabei ca. 0,5 cm Abstand zwischen den gerissenen Teilen lassen. Das größere der beiden hellen Ornamente mit distress ink antique linen bearbeiten und über den Riss kleben. Vom gleichen Papier einen Kreis ausstanzen und auf den Tab kleben.

Seite 3:

Hintergrundpapier ist dieses Mal das "green floral damask". Auf die Seite aufkleben. Vom Papier "blue damask"einen Streifen von 6“ Länge und 2 ¼“ Breite schneiden und linksbündig auf das Hintergrundpapier kleben. Die grüne scalloped notecard ca. 0,5 cm vom unteren Rand mittig auf die Seite kleben.Von der zweiten blauen scalloped notecard die Hälfte wegschneiden. So auf die grüne notecard kleben, dass die Schnittkante genau auf der Schnittkante des Hintergrundpapiers liegt. Vom blauen Papier einen Kreis ausstanzen und auf den Tab kleben.


Seite 4:

Das Papier "green floral damask" wird als Hintergrundpapier benutzt. Vom Papier "blue polka dots" ein Stück in der Größe 4 ¼“ x 2 ½“ schneiden und an einer der kürzeren Seiten reißen. Mit dem gerissenen Rand nach oben unten auf das Hintergrundpapier kleben. Vom blauen Papier einen Kreis ausstanzen und auf den Tab kleben.

Seite 5:

Vom Papier "blue & ivory damask" das Hintergrundpapier zuschneiden und aufkleben. Vom Papier "blue damask" einen 1 ¾“ breiten und 6“ langen Streifen schneiden. Das Etikett unterhalb der oberen Swirls und oberhalb der unteren Swirls mit einem Cutter ca. 1 ½“ breit einschneiden. Den blauen Streifen von hinten durch den unteren Schlitz einfädeln und durch den oberen Schlitz wieder nach hinten fädeln. Etikett und Streifen auf das Hintergrundpapier aufkleben. Vom Papier "blue & ivory damask" einen Kreis ausstanzen und auf den Tab kleben.


Seite 6:

Das Hintergrundpapier ist für diese Seite das "blue polka dots". Vom "blue & ivory damask" Papier einen ca. 3“ breiten und 6“ langen Streifen schneiden. An der rechten langen Seite reißen. Ca. 1 cm vom unteren Rand und 3,7 cm vom linken Rand des Streifens mit dem Cutter wiederum einen Schlitz schneiden, 5,5 cm lang. Das Etikett von links hinten durch den Schlitz fädeln. Vom Etikett ist der Schriftzug nicht mehr sichtbar. Streifen und Etikett auf das Hintergrundpapier aufkleben. Einen der Chipboard-Buttons links oben auf das Etikett kleben, etwas überlappend auf den Streifen. Vom "blue & ivory damask" Papier einen Kreis ausstanzen und auf den Tab kleben.

Seite 7:

Wiederum ist das "ble polka dots" Papier als Hintergrundpapier benutzt (Bitte noch nicht aufkleben!!). Vom Papier "ivory medallion swirls" ein Stück in der Größe 4 x 4“ schneiden, den rechten Rand reißen. Ca. 0,5 cm vom linken und unteren Rand aufkleben. Vom Paperribbon ein Stück von ca. 4 ¼“ abschneiden und ca. 1,5 cm vom unteren Rand des Hintergrundpapiers aufkleben. Die Enden des Ribbon auf der Rückseite des Papiers festkleben. Hintergrundpapier auf die Seite aufkleben. Einen weiteren Chipboard-Button links auf das Ribbon kleben. Vom Papier "ivory medallion swirls" einen Kreis ausstanzen und auf den Tab kleben.


Rückseite:

Das "blue damask" Papier ist dieses Mal der Hintergrund. Vom Papier "ivory medallion swirls" ein Stück in der Größe 3,5 x 3“ schneiden. Den rechten Rand reißen. Ca. 1 cm vom linken Rand des Hintergrundpapiers und ca. 0,5 cm vom unteren Rand aufkleben. Einen Streifen von 6 cm Länge und 1 ¼“ Breite vom Papier "blue damask" schneiden, den rechten langen Rand reißen. Auf das Hintergrundpapier kleben, ca. 2 cm vom linken Rand entfernt. Das größere helle Ornament (dieses Mal unbehandelt) oben mittig auf die Seite kleben. Vom Papier "ivory medallion swirls" einen Kreis ausstanzen und auf den Tab kleben.



Die vier Seiten mit dem Ribbon zusammenbinden. Dazu das Ribbon von oben durch eines von zwei nebeneinanderliegenden Löchern durch alle Seiten führen, durch das danebenliegende Loch wieder nach oben führen. Mit einem Doppelknoten auf dem Deckblatt fixieren, dabei aber genug Spiel lassen, dass sich die Seiten problemlos umschlagen lassen.

Fertig!


Ich fände es schön, wenn ihr mir einen kurzen Kommentar hinterlassen könntet, wie euch meine Arbeitsanleitungen gefallen, z.B. ob sie verständlich sind usw. DANKE!!

Kommentare:

anke hat gesagt…

Hallo Heike,
wieder mal ein super schönes Buch. Werde ich mit Sicherheit nacharbeiten und noch ein paar eigene Ideen mit einbringen.
Ich komme gut mit deinen Anleitungen klar und finde sie verständlich.
Gruß Anke

anke hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.